Kündigungsfristen

Drucken

Beachten Sie, dass die Kündigungsfristen der Grund- und Zusatzversicherungen unterschiedlich sind.

Kündigung der Grundversicherung nach KVG bei Mitteilung der Prämie

In der Regel teilt der Versicherer seinen Versicherten im Oktober die neue Prämie mit. In diesem Fall gilt für die Grundversicherung eine verkürzte Kündigungsfrist von einem Monat, unabhängig davon, ob die Prämie steigt, sinkt oder gleich bleibt. Die Versicherten können also auf den 31. Dezember kündigen. Das Kündigungsschreiben muss am letzten Arbeitstag im November beim Versicherer eingetroffen sein, am besten eingeschrieben.

Weiterer Kündigungstermin in der Grundversicherung

Versicherte, welche die gesetzliche Mindestfranchise von CHF 300 für Erwachsene bzw. CHF 0 für Kinder gewählt und keine Hausarzt-, HMO- oder telemedizinische Versicherung abgeschlossen haben, können zusätzlich - unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten - auf den 30. Juni kündigen.

Kündigung der Zusatzversicherung nach VVG

Die Kündigungsfristen bei den Zusatzversicherungen sind bei jedem Versicherer unterschiedlich. Massgebend sind die Bestimmungen in den jeweiligen Allgemeinen Versicherungsbestimmungen.

In der Regel ist eine Kündigung bei einer Prämienerhöhung möglich, unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat.

Bei einer unveränderten Prämie beträgt die Kündigungsfrist meistens 3 Monate und ist zum Ende eines Kalenderjahres möglich. Beachten Sie dabei auch die Mindestvertragsdauer Ihrer Versicherung, die in der Police aufgeführt ist.