Menu
Close
DE

Kantonale Prämienverbilligung

 

Personen mit bescheidenem Einkommen haben Anrecht auf einen staatlichen Beitrag an die Krankenversicherungsprämie.
 

Seit dem 1. Januar 2014 ist die Auszahlung der Prämienverbilligung in der ganzen Schweiz einheitlich geregelt. Die Verbilligung wird neu in allen Kantonen direkt von der Krankenversicherungsprämie abgezogen.

Auskunftstellen:

Aargau

Gemeindezweigstelle der SVA Aarau
Ihrer Wohnsitzgemeinde


oder


SVA Aarau
Kyburgerstr. 15
Postfach
5001 Aarau
Telefon 062 836 81 81


Vorgehen:
Das Antragsformular ist bei der Wohngemeinde verfügbar.


Wichtig:
 Personen, denen bereits im Vorjahr Verbilligungsbeiträge zugesprochen wurde, wird das Antragsformular direkt zugestellt.


Meldefrist: 31. Dez
 

www.sva-ag.ch

Appenzell Ausserrhoden

Ausgleichskasse Appenzell Ausserrhoden
Kasernenstrasse 4
Postfach
9102 Herisau 2
 

Telefon 071 354 51 51
Fax 071 354 51 52
 

Vorgehen:
Personen, welche Anspruch auf die Prämienverbilligung erheben wollen, reichen das Antragsformular bis zum 31. März bei der AHV-Gemeindezweigstelle jener Gemeinde ein, bei welcher sie am 1. Januar Wohnsitz hatten.
 

Meldefrist: 31. März
 

www.ahv-iv-ar.ch

Appenzell Innerrhoden

Gesundheits- und Sozialdepartement
Gesundheitsamt 
Hoferbad 2
9050 Appenzell
 

Telefon 071 788 94 52
Fax 071 788 94 58
 

Vorgehen:
Das Antragsformular wird den Berechtigten aufgrund der Steuererklärung automatisch zugestellt.
 

Meldefrist: Keine
 

www.akai.ch

Basel-Landschaft

SVA Basel-Landschaft
Abteilung Prämienverbilligung
Hauptstrasse 109
Postfach
4102 Binningen


Telefon 061 425 24 00


Vorgehen:
Personen, welche die Voraussetzungen erfüllen, erhalten automatisch ein Antragsformular. Das Antragsformular enthält bereits eine Berechnung der Prämienverbilligung in der obligatorischen Krankenversicherung.
Zuzügler (in den Kanton Basel-Landschaft) erhalten bei der Einwohnerkontrolle ihrer Wohngemeinde ein Gesuchsformular. Der Anspruch für das dem Zuzug folgende Jahr kann nur auf Gesuch hin geprüft werden.


Meldefrist: Keine


www.sva-bl.ch

Basel-Stadt

Amt für Sozialbeiträge Basel-Stadt
Abteilung Prämienverbilligung
Grenzacherstrasse 62
Postfach
4005 Basel
 

Telefon 061 267 86 65/66


Vorgehen:
Ergänzen Sie das Formular mit Ihren Daten direkt am Computer. Drucken Sie das Formular aus, unterzeichnen Sie Ihren Antrag und schicken Sie ihn zusammen mit den nötigen Unterlagen an das Amt für Sozialbeiträge Basel-Stadt zurück


Meldefrist: Keine
 

www.asb.bs.ch

Bern

Amt für Sozialversicherungen 
Abteilung Prämienverbilligung
Forelstrasse 1 
3072 Ostermundigen
 

Telefon 0844 800 884 (Ortstarif)


Vorgehen:

Ihr Anrecht auf Prämienverbilligung wird in der Regel vierteljährlich automatisch überprüft. Ein allfälliges Anrecht besteht vom 1. Juli des laufenden Jahres bis 30. Juni des Folgejahres. Grundlagen hierfür bilden Ihre definitiven Steuerdaten der Vorjahre.


Meldefrist: 1. Juli bis 30. Juni


www.jgk.be.ch

Freiburg

Ausgleichskasse des Kantons Freiburg
Abteilung Prämienverbilligung
Impasse de la Colline 1
Postfach
1762 Givisiez


Telefon 026 305 52 52


Vorgehen:

Das Antragsformular Anmeldung ist vollständig auszufüllen, zu unterschreiben und mit den erforderlichen Beilagen beim Gemeinderat der Wohnsitzgemeinde einzureichen. Nach erfolgter Prüfung Ihrer Anmeldung erhalten Sie von der Ausgleichskasse des Kantons Freiburg eine Verfügung oder Korrespondenz.


Meldefrist: 31. August
 

www.caisseavsfr.ch

Genf

Service de l’assurance maladie Genève
62, Rte de Frontenex
1207 Genève


Telefon 022 327 65 30


Vorgehen:

Das Antragsformular wird den Berechtigten automatisch zugestellt.


Meldefrist: Keine
 

www.geneve.ch/sam

Glarus

Sozialversicherungen Glarus
Abteilung Prämienverbilligung
Burgstrasse 6
8750 Glarus
 

Telefon 055 646 61 50


Vorgehen:

Der Anspruch auf Prämienverbilligung wird neu (ab 01.01.2008) von Amtes wegen ermittelt und ausgerichtet.


Meldefrist: Keine


www.akgl.ch

Graubünden

SVA Graubünden
Abteilung Prämienverbilligung
Postfach
Ottostrasse 24
7001 Chur


Telefon 081 257 41 11


Vorgehen:

Personen, welche bereits im Vorjahr eine Prämienverbilligung erhalten haben und in diesem Jahr gemäss den aktuellen steuerlichen Verhältnissen weiterhin anspruchsberechtigt sind, erhalten in der Regel im Februar ohne Anmeldung eine Mitteilung für die Bezugsberechtigung.


Meldefrist: 31. Dezember
 

www.sva.gr.ch

Jura

Ausgleichskasse des Kantons Jura
3, rue Bel Air
2350 Saignelégier


Telefon 032 952 11 11


Vorgehen:

Das Antragsformular wird durch den Kanton automatisch zugestellt oder kann bei der Gemeindeverwaltung verlangt werden.


Meldefrist: 31. Dezember
 

www.caisseavsjura.ch

Luzern

Ausgleichskasse Luzern
Abteilung Prämienverbilligung
Würzenbachstrasse 8
Postfach
6000 Luzern 15


Telefon 041 375 05 05


Vorgehen:

Der Anspruch auf Prämienverbilligung ist mit dem speziellen Anmeldeformular geltend zu machen.


Meldefrist: 31. Oktober


www.ahvluzern.ch

Neuenburg

Ausgleichskasse des Kantons Neuenburg
Espace de l’Europe 2
Case postale 716
2002 Neuchâtel


Telefon 032 889 66 30


Vorgehen:

Das Antragsformular kann bei der Ausgleichskasse der Wohngemeinde verlangt werden.


Meldefrist: Keine


www.caisseavsne.ch

Nidwalden

Ausgleichskasse Nidwalden
Abteilung Prämienverbilligung
Stansstaderstrasse 88
Postfach
6371 Stans


Telefon 041 618 51 00


Vorgehen:

Steuerpflichtige, welche allenfalls Anspruch auf eine Prämienverbilligung haben, erhalten von der Ausgleichskasse Nidwalden bis spätestens Ende April ein Anmeldeformular und das Merkblatt zugestellt.


Meldefrist: 31. August


www.aknw.ch

Obwalden

Kantonale Steuerverwaltung OW
Abteilung Prämienverbilligung
St. Antonistrasse 4
Postfach 1243
6061 Sarnen


Telefon 041 666 63 05


Vorgehen:

Personen, die bis Mitte April keine Prämienverbilligungsverfügung erhalten haben, die aber einen Anspruch geltend machen wollen, können mit Hilfe des Antragsformulars eine Berechtigung auf Prämienverbilligung überprüfen lassen.


Meldefrist: 31. Mai


www.akow.ch

Schaffhausen

SVA Schaffhausen
Oberstadt 9
8200 Schaffhausen


Telefon 052 632 61 11


Vorgehen:

Die Prämienverbilligung wird durch das Sozialversicherungsamt Schaffhausen bearbeitet. Um Anmeldeformulare zu beziehen, melden Sie sich bei der SVA Schaffhausen direkt.


Meldefrist: 30. April
 

www.svash.ch

Schwyz

Ausgleichskasse Schwyz
Abteilung Prämienverbilligung
Postfach 53
6431 Schwyz


Telefon 041 819 04 25


Vorgehen:

Wer den Anspruch auf Prämienverbilligung geltend machen will, muss die Anmeldung einreichen.


Meldefrist: 30. April
 

www.aksz.ch

Solothurn

Ausgleichskasse des Kantons Solothurn
Abteilung Prämienverbilligung
Allmendweg 6
Postfach 116
4501 Solothurn


Telefon 032 686 22 68


Vorgehen:

Die Ausgleichskasse des Kantons Solothurn stellt in der Regel allen Personen, die aufgrund der ausgewerteten Steuerdaten voraussichtlich Anspruch auf Prämienverbilligung haben, automatisch ein Antragsformular zu.


Meldefrist: 31. Juli (20 Tage nach Erhalt des Anmeldeformulars)


www.akso.ch

St. Gallen

SVA St. Gallen
Abteilung Prämienverbilligung
Brauerstrasse 54
9016 St. Gallen


Telefon 071 282 66 33


Vorgehen:

Der ordentliche Kreis von Bezügerinnen und Bezügern wird in Zusammenarbeit mit den Steuerbehörden ermittelt. Mögliche Bezügerinnen und Bezüger erhalten bis Ende Januar direkt ein Anmeldeformular. Wer nicht direkt ein solches Formular erhält, kann es ab Anfang Januar bei untenstehendem Link elektronisch beziehen.


Meldefrist: 31. März


www.svasg.ch

Tessin

Ufficio dell’assicurazione malattia
Servizio sussidi
Via Can. Ghiringhelli 15a
6500 Bellinzona


Telefon 091 821 93 11


Vorgehen:

Das Antragsformular wird den Anspruchsberechtigten in der Regel automatisch zugestellt.
Übrige Personen können die Gesuchsunterlagen bei der zuständigen Gemeinde verlangen.


Meldefrist: Ende August


www.iasticino.ch

Thurgau

Gesundheitsamt Kanton Thurgau
Abteilung Prämienverbilligung
Züricherstrasse 194a
8510 Frauenfeld


Telefon 052 724 22 73


Vorgehen:

Die Gemeinden ermitteln per 01.01. die Bezugsberechtigten-Personen und stellen diesen im Verlauf des Frühjahrs ein Antragsformular zu.


Meldefrist: 31. Dezember


www.gesundheitsamt.tg.ch

Uri

Amt für Gesundheit Kanton Uri
Abteilung Prämienverbilligung
Klausenstrasse 4
6460 Altdorf


Telefon 041 875 22 42


Vorgehen:

Personen und Familien, die aufgrund ihrer Steuerdaten einen Anspruch auf Prämienverbilligung haben, erhalten vom Amt für Gesundheit ca. Ende Februar ein persönlich adressiertes Antragsformular per Post zugestellt.
Alle anderen können ein Antragsformular bei der Gemeindeverwaltung des Wohnortes oder direkt beim Amt für Gesundheit abholen oder anfordern.


Meldefrist: 30. April


www.ur.ch

Waadt

Office vaudois de l'assurance-maladie (OVAM)
Ch. de Mornex 40
1014 Lausanne


Telefon 021 557 47 47


Vorgehen: 
Das Antragsformular muss beim Sozialversicherungsamt Ihres Wohnorts eingeholt und abgegeben werden.


Meldefrist: 30. September


www.vd.ch

Wallis

Ausgleichskasse des Kantons Wallis
Abteilung Prämienverbilligung
Av. Partifori 22
Postfach 287
1950 Sion


Telefon 027 324 91 11


Vorgehen:

Die Subventionsberechtigten werden aufgrund der Steuereinschätzungen automatisch erfasst. Die Mitteilung zum Subventionsanrecht werden den Subventionsberechtigten, die im Steuerregister erfasst sind, automatisch im Monat Februar zugestellt.


Meldefrist: 31. Dezember


www.avs.vs.ch

Zug

Ausgleichskasse Zug
Abteilung Prämienverbilligung
Baarerstrasse 11
Postfach 4032
6300 Zug


Telefon 041 728 47 00


Vorgehen:

Alle Versicherten, welche aufgrund der Berechnungen mit den der Ausgleichskasse zur Verfügung stehenden Steuerdaten voraussichtlich einen Anspruch auf eine Prämienverbilligung haben, erhalten bis spätestens Mitte Februar ein Antragsformular zugestellt. Neuzuzüger und Quellenbesteuerte werden mit einem Informationsschreiben
auf die Prämienverbilligung aufmerksam gemacht. Alle anderen können ein Antragsformular bei der Ausgleichskasse des Wohnortes anfordern.


Meldefrist: 30. April


www.akzug.ch

Zürich

SVA Zürich
Abteilung Prämienverbilligung
Röntgenstrasse 17
Postfach
8087 Zürich


Telefon 044 448 50 00


Vorgehen:

Die SVA Zürich schickt diesen Einzelpersonen, Ehepaaren bzw. eingetragenen Partnern und Familien ein vorgedrucktes Antragsformular. Dieses Formular ist vollständig ausgefüllt und unterschrieben innert zwei Monaten der SVA Zürich zurückzuschicken.


Für Bewohner der Stadt Zürich:

Städtische Gesundheitsdienste Krankenversicherung
Walchestrasse 31
Postfach 3251
8021 Zürich
Tel 044 412 25 90


Wer in der Stadt Winterthur wohnt, wendet sich an:

Soziale Dienste Winterthur
Bereich KVG
Technikumstrasse 73
8402 Winterthur
Tel 052 267 64 04


Meldefrist: Keine


www.svazurich.ch